Mobile Verwaltung von Geodaten

Herr Marcus Kaiser von der Müller & Richter Informationssysteme GmbH konnte das erste Microsoft Surface Book mit GeoAS an Frau Brauneis und Herr Schomburg von der Stadtverwaltung Nidderau überreichen. Das Gerät ist erst seit 18. Februar 2016 in Deutschland erhältlich und vereint die Vorzüge eines Notebooks mit denen eines Tablet-PCs. Das Surface Book, mit Microsoft Windows 10 als Betriebssystem, wird fortan die mobile Nutzung der kommunalen Fachanwendungen des Geoinformationssystems GeoAS ermöglichen.

Die Stadt Nidderau rüstet damit Ihre Verwaltung im Bauamt für eine noch flexiblere Geodatennutzung aus. Das Surface Book ist für den Einsatz mit Vermessungsdaten, Bebauungskarten, Wasser- oder Kanalplänen, sowie Luftbildaufnahmen vorgesehen. Bei der Entscheidung für die Hardware überzeugte das dünne Touch-Display im 3:2 Format mit seinem 13,5- Zoll-Bildschirm und einer Auflösung von 3.000 x 2.000 Pixeln. Gerade in der alltäglichen Nutzung von digitalen Geodaten können dadurch mehr und detailliertere Karteninhalte visualisiert werden. Auch eine lange Akkulaufzeit ist für den Einsatz ausschlaggebend. Diese wird von Microsoft bei der Nutzung als Notebook mit mehr als 8 Stunden und für die Tablet-PC Nutzung des Touch-Displays von über 2 Stunden angegeben. Dadurch empfiehlt sich das Gerät sowohl für den Einsatz bei längeren öffentlichen Meetings oder Magistratssitzungen, als auch bei örtlichen Baustellenterminen zur Situationsklärung oder zum Einsatz während Bürgerversammlungen. Weitere Zusatzfunktionen, wie z. B. zwei eingebaute Kameras (5- und 8-Megapixel) können bei Ortsterminen das Team der Stadtverwaltung ebenfalls unterstützen.

Zum Hintergrund: Müller & Richter Informationssysteme GmbH ist eine Tochterfirma der Müller & Richter Vermessungs- und Ingenieurbüro GbR in Gelnhausen. Mit Ihrem Team betreut Sie die Stadt Nidderau bei der Bereitstellung von kommunalen Geobasisdaten (z. B. ALKIS, DOP20) und der Aufbereitung von verwaltungsinternen Geofachdaten (z. B. Baum-, Friedhofs-, Kanalkataster oder Innenentwicklungspotentialflächen eines Flächenmanagement) für das DesktopGIS GeoAS project. www.geo-muerich.de

MS Surface Book unpackedMS Surface Book KundenuebergabeMS Surface Book mit GeoASLogo

Foto: v.l.n.r (Frau Brauneis, Herr Kaiser, Herr Bürgermeister Schultheiß, Herr Bauamtsleiter Schomburg)
Quelle: © Müller & Richter Informationssysteme GmbH

 

 

News

Mobile Verwaltung von Geodaten

MS Surface Book

Herr Marcus Kaiser von der Müller & Richter Informationssysteme GmbH konnte das erste Microsoft Surface Book mit GeoAS an Frau Brauneis und Herr Schomburg von der Stadtverwaltung Nidderau überreichen. Das Gerät ist erst seit 18. Februar 2016 in Deutschland erhältlich und vereint die Vorzüge eines Notebooks mit denen eines Tablet-PCs. Das Surface Book, mit Microsoft Windows 10 als Betriebssystem, wird fortan die mobile Nutzung der kommunalen Fachanwendungen des Geoinformationssystems GeoAS ermöglichen.

Weiterlesen...

Unser Grenzstein in der Presse

Grenzstein

Vermessungsarbeiten laufen im Regelfall meist unspektakulär ab. Selten werden wir und unsere Arbeiten zur Kenntnis genommen, hält sich unser Team dabei doch dezent und konzentriert im Hintergrund. Umso größer unsere Freude, dass ein von uns gesetzter Grenzstein Mittelpunkt eines Zeitungsartikel in der GNZ vom 20.02.2016 wurde.

 

Sponsoring Behindertensport

Müller & Richter beteiligt sich an einer Aktion zur Unterstützung des Behindertensports.
Special Olympics Hessen macht sich mit der Idee der Behindertenunterstützung der schwächsten Mitglieder unserer Gesellschaft verdient.

Sponsorenurkunde

Windenergieanlagen werden gebaut

Windenergie gewinnt für die zukünftige Energieversorgung in vielen Regionen zunehmend an Bedeutung. Objektive Aussagen über die Beeinflussung des Landschaftsbildes im Rahmen von Planungs- und Genehmigungsverfahren können auf Grundlage eines geometrisch exakten 3-D Landschaftsmodells getroffen werden, in dem potenzielle Windkraftstandorte visualisiert werden.

Weiterlesen...

Kommunales Boden- und Liegenschaftsmanagement

Demographischer Wandel, Innenentwicklung, von außen nach innen, Rückbau, Neubaugebiete, Dorferneuerung, Baulücken, Leerstand, Flächenmanagement. Schlagworte, mit denen sich viele Kommunen auseinandersetzen müssen.

Weiterlesen...

Die Welt ist dreidimensional

Wir werden dieser Tatsache gerecht und erstellen mit entsprechenden Daten und Softwareprogrammen dreidimensionale Visualisierungen von Bestands- und Planungsobjekten.
Hierbei greifen wir auf amtliche Geobasisdaten und auf eigene Vermessungen zurück.

Weiterlesen...

Kinzigtalsperre Ahl

Kinzigtalsperre Ahl

Messung und Auswertung geodätischer Netze

Der Wasserverband Kinzig hat im Herbst 2014 den Damm an der Kinzigtalsperre saniert. Diese Arbeiten wurden von uns vermessungstechnisch durch umfangreiche Deformationsmessungen begleitet.

Weiterlesen ...

Kennen Sie Karl?

Kennen Sie Karl?

Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur (ÖbVI)

Sehen Sie hier...

Events

8. März 2016: GeoAS Anwendertagung

Gerne weisen wir auf unseren Müller & Richter Stand hin, an dem wir Ihnen GeoAS Module und neue Lösungen für verschiedene Fachanwendungen vorstellen. Unsere Schwerpunkte sind:

  • GeoAS Verkehrszeichen
  • GeoAS KanalX
  • GeoAS Friedhof
  • Datenkopplung GeoAS und EBF-Vierwer

weiterlesen

 

Digitales Planen und Bauen - 15.12.2015 in Berlin

Stufenplan Digitales Planen und Bauen

Auf Einladung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur nahm Herr Harald Richter am 15.12.2015 am Zukunftsforum Digitales Planen und Bauen in Berlin statt.
Vorgestellt wurde hier u.a. durch planen und bauen 4.0 gmbh der Dreistufenplan zur Einführung von BIM bis 2020 bei öffentlichen Bau- und Planungsprojekten.

3D-Laserscan Kanalvermessung

DWA IST2015 in Dortmund

Müller & Richter präsentierte sich auf den Inspektions- und Sanierungstagen am 25./26. November 2015 in Dortmund. Neben den Betreibern und Entscheidungsträgern von kommunalen Abwasserentsorgern war auch unser Büro auf dieser Tagung vertreten.

3D Laserscan Kanalvermessung

Neben einem Ausstellungsstand auf der begleitenden Messe hat Herr Jan Gebauer von M&R in einem Vortrag und einer Livevorführung auf dem Außengelände eine zeitgemäße Kanalbauwerkserfassung mittels 3D-Laserscanner präsentiert. In seinem Vortrag konnte er das Publikum dann mit der Erstellung des dreidimensionalen Modells und der Ableitung von analogen und digitalen Plandaten auf Basis der Laserscandaten vertraut machen.

3D Laserscan Kanalvermessung

Autodesk University

Autodesk University

Neue Techniken und Lösungen. Schnelle Workflows. Wertvolle Tipps und Tricks für heute. Und ein spannender Blick in die Zukunft.

Unter diesen Losungen stand am 13.-14. Oktober 2015 ein großer Kongress von Autodesk in Darmstadt mit über 1200 Teilnehmern.

Herr Burg von Müller & Richter hatte im Rahmen dieser Veranstaltung den Vortrag Vom Laserscan über Revit ins CAFM gehalten. In einer einstündigen Präsentation konnte Herr Burg unseren Workflow von der Gebäudebestandserfassung (Laserscanning) über die Erstellung eines BIM-konformen 3D-Modells (Autodesk Revit) zum CAFM-Programm (Onetools) darstellen. Den Vortrag finden Sie hier.

Laserscan über Revit ins CAFM

Der Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Rainer Bomba, war am 14.09.2015 zu Besuch bei Müller & Richter.

Der Staatssekretär zu Besuch bei Müller & Richter.

Der Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Rainer Bomba, war am 14.09.2015 zu Besuch bei Müller & Richter. Im Hinblick auf seinen Verantwortungsbereich im Ministerium zeigte Herr Bomba großes Interesse an unseren vorgetragenen Entwicklungen im Bereich von Kommunalen Geographischen Informationssystemen und der Bauwerks- und Gebäudedokumentationen. Moderne Vermessungsmethoden (Terrestrisches Laserscanning) mit entsprechenden Datenmodellierungen, Datenaufbereitungen und Dokumentationen im BIM-Standard konnten Herrn Bomba überzeugen. Insbesondere auch deshalb, weil die Deutsche Bahn AG – für die Herrn Bomba auch mit Verantwortung trägt – ab 2017 grundsätzlich alle Planungen im BIM-Standard durchführen lassen wird. Herr Bomba ist zudem auch Aufsichtsratsvorsitzender der planen-bauen 4.0 GmbH. Diese hat das Ziel, die Wertschöpfung im Bereich Planen, Bauen und Unterhalten durch die Nutzung digitaler Instrumente zu vergrößern.
Mit der Übergabe von Unterlagen zu unseren Arbeiten wurde unsere Firmenpräsentation beendet. Herr Bomba machte deutlich, weiterhin mit unserem Büro zusammen zu arbeiten.

Frankfurt University of Applied Sciences – M & R

Frankfurt University of Applied Sciences – M & R

Der Studiengang Geoinformation und Kommunaltechnik (GeKo) hatte für 11.06.2015 zur jährlich stattfindenden Veranstaltung GeKo meets Business 2015 eingeladen. Müller & Richter ist zwischenzeitlich fester Bestandteil dieses Informationsaustausches. Ziel ist es, Verbindungen zwischen potentiellen Arbeitgebern und den Studenten herzustellen. In zwei Vorträgen konnten Herr Haus und Herr Burg den Studenten aus der Praxis Informationen für Ihre weitergehende Studienausrichtung geben. Wie jedes Jahr konnten zudem persönliche Kontakte zur Hochschule aufgefrischt bzw. neu hergestellt werden.